Rezepte

Der Winter ist eine kalte und trockene Jahreszeit und der Körper neigt dazu, von innen und von außen auszutrocknen. Wir benötigen jetzt schwere, ölige und wärmende Speisen, die uns viel Energie und Stabilität geben. Bunte Suppen und milde Currys sind schnell zubereitet, geben Kraft und machen glücklich.

Hier finden Sie Rezeptideen, die ich für die aktuelle Jahreszeit empfehle. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Zubereiten.
 


Rote Beete Suppe mit Koriander

Für 4 Personen

5 mittelgroße Rote Beete
2 Zwiebeln
2 cm Ingwerknolle
1 MS Nelke
2 EL Ghee
2 EL Apfelessig
1 EL Honig
1/2 l Gemüsebrühe
Salz
800 ml Kokosmilch
2 EL Kokoscreme
1 Bund Koriander 

 

  

Die Zwiebeln abziehen und würfeln. Die Rote Beete waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und hacken. Das Ghee erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Rote Beete, den Ingwer und die Messerspitze gemahlene Nelke zugeben. Nach ca. 1 Minute mit Apfelessig ablöschen. Mit der Brühe aufgießen, umrühren und die Suppe ca. 60 Minuten köcheln lassen. Die Suppe im Mixer pürieren und mit Salz abschmecken. Die Kokosmilch zur Suppe geben und erwärmen. Eventuell mit Honig abschmecken. Nicht mehr erhitzen!

Mit frischem Koriander und Tupfer Kokoscreme dekorieren.


Pikanter Wirsing

Für 4 Personen

1 mittelgroßen Wirsing 
2 kleine Zwiebeln
3 cm Ingwer
2 EL Ghee
ca. 1/4 l Gemüsebrühe
1 kleine Chilischote
Senfkörner
Hing
Ajwain (Königskümmel)
Pfeffer, Salz
Muskat

 

  

Die Zwiebeln abziehen, den Ingwer schälen, die Chilischote aufschneiden und die Samen entfernen. Alle Zutaten fein hacken. Den Wirsing waschen und in Streifen schneiden.

Das Ghee im Topf erhitzen. Chili, Senfkörner und Königskümmel darin anrösten. Zwiebeln und Ingwer zugeben und glasig dünsten. Den Wirsing zugeben und alles einige Minuten dünsten. Mit 1 Prise Hing , Salz, Peffer und Muskat abschmecken.

Dazu passt ein Pastinaken-Püree!


Pastinaken-Püree

Für 4 Personen

4 mittelgroße Pastinaken
1 Süßkartoffel
1 Petersilienwurzel
2 kleine Zwiebeln
2 cm Ingwer
ca. 1/4 l Sahne oder Milch
2 EL Ghee
1/2 TL Fenchelsamen
1/4 TL Kreuzkümmel
3 Nelken gem.
Salz
Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
frischer Koriander

  

Pastinaken und Petersilienwurzel schälen und in Scheiben schneiden. Süßkartoffel, Zwiebeln und Ingwer schälen und in Würfel schneiden. Fenchelsamen, Kreuzkümmel und Nelken in einem Mörser grob zerreiben.

Ghee in einem Topf erhitzen und die zermahlenen Gewürze darin anrösten. Ingwer und Zwiebel zugeben und glasig dünsten. Pastinaken, Süßkartoffel und Petersilienwurzel zufügen und alles ca. 15 Minuten dünsten, bis das Gemüse weich ist. Eventuell ein wenig Ingwerwasser oder Gemüsebrühe angießen. Milch oder Sahne nach Bedarf zugeben. Umrühren, erwärmen und mit dem Pürierstab pürieren.

Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Ghee abschmecken und mit frischem Koriander dekorieren.


Mildes Möhrencurry

Für 4 Personen

750 g Möhren
2 kleine Zwiebeln
3 cm Ingwer
2 flache EL Rosinen
4 getr. Curryblätter
2 EL Ghee
Salz
Pfeffer
1 EL Currymischung
100 ml Sahne

 

  

Die Möhren waschen, schälen und in Stifte schneiden. Die Zwiebeln abziehen und in Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken. Die Rosinen unter fließend kaltem Wasser gründlich abspülen.

Das Ghee in einer hohen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Möhren, Ingwer, Curryblätter, Curry und Rosinen zugeben, umrühren und alles ca. 30 Minuten garen.

Die Sahne hinzufügen und kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem Reis Ihrer Wahl servieren.